Die Serie

Die finale Entscheidung zur RCK-KleinSerie wurde von uns (dem Team von RC-KleinKram.de) zu Beginn des Jahres 2018 gefällt.
Bereits im Vorfeld hatten wir häufig Gedanken dazu in dieser Richtung etwas zu unternehmen – haben dies aus vielerlei Gründen jedoch immer wieder verworfen.
Ab Herbst 2018 wird das jetzt alles anders!

Die KleinSerie soll sich dabei von anderen Rennserien abheben und einfach hier und da etwas anders sein.

Wir sprechen ganz gezielt auch die Leute an, die bislang vielleicht noch keinen Transponder (Gerät zur Übertragung eines Signals für die Zeitmessung) in ihrem Auto eingebaut hatten und sich vor dem Renneinsatz scheuten.
Unsere Klassen sind etwas anders, unser Ablauf ist etwas anders und somit ist auch sicherlich unser Fahrerfeld etwas anders als üblich.

Mit der GT-Sport Klasse bieten wir die Möglichkeit nach einem deutschlandweit einheitlichen Reglement zwei der meist verbreiteten und relativ einfach gehaltenen Tourenwagen Chassis (Tamiya TT-01 und TT-02) einzusetzen. Eine Basis wie sie breiter nicht sein könnte.
Optikfreunde und Liebhaber der guten alten Zeit kommen in der Porsche GT2 Klasse sicherlich auf ihre Kosten.
Wer auf Carbon und Alu steht wird in der VTA oder der LMP Klasse ebenso bei uns fündig.

Dabei steht unsere Rennserie jedem offen. Egal ob Einsteiger oder Profi.
Für den Profi bieten wir jedoch ganz bewusst keine Klasse auf dem Level der üblichen Tourenwagen Rennen (ETS, DMC, internationale Events usw.).
Wer an der KleinSerie teilnehmen möchte, lässt sich ganz bewusst auf Technik und Abläufe außerhalb der aktuellen Standards ein.
Seid offen. Ihr werdet sehen: das macht Spaß!

Unser Anspruch ist es dabei nicht, es jedem recht zu machen.
Das geht nicht – dazu sind auch wir nicht in der Lage.
Für die Voll-Profis gibt es neben unserer Serie viele weitere tolle Angebote Rennen zu fahren und sich mit absolutem High-End Material zu messen. Gerne sprechen wir euch dazu Empfehlungen aus.

Den Teilnehmern wünschen wir eine gesunde Einstellung zum Rennen fahren.
Seid stets dynamisch, seid ehrgeizig, stellt Ansprüche an euch.
Aber bleibt realistisch, bleibt fair und habt immer im Hinterkopf, um es was hier geht:
Wir fahren alle mit kleinen Spielzeugautos im Kreis – wie verschieden große Kinder. Es ist ein Hobby. Es ist Spaß.
Selbstverständlich ist es auch immer eine Competition und es ist schön, wenn man erfolgreich ist. Erfolg hängt aber nicht vom ersten Platz ab.

 

Die RCK-KleinSerie geht erstmals im Herbst 2018 an den Start.
Wir fahren deutschlandweit – in fünf verschiedenen Regionalgruppen.
Dabei soll in jeder Regionalgruppe im Schnitt alle 4-6 Wochen ein Rennen stattfinden.
Als Saison-Highlight wird es auch eine Großveranstaltung in der Art einer Deutschen Meisterschaft geben => dazu folgen zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Infos von uns.

Die RCK-KleinSerie ist dabei KEIN MARKENPOKAL!
Es gibt keine Verpflichtungen das benötigte Material beim Veranstalter (www.rc-kleinkram.de) zu kaufen.
Alle vorgeschriebenen und benötigten Teile sind im Fachhandel frei erhältlich.

 

You race, we care!